Evang. Kirchengemeinde
Markus-Haigst
Römerstraße 41
70180 Stuttgart
Tel. 0711 / 60 62 59

im Dezember

Weihnachten mit Gabriele Wohmann

Gabriele Wohmann ist eine Verfechterin der Ansicht, dass nur Weihnachten feiern dürfe, wer auch an den christlichen Sinn glaube. Sie macht keinen Hehl daraus, dass Weihnachten ein schwieriges Fest ist. Meist sind die Erwartungen an diesen Tag überzogen und Hoffnungen und Erinnerungen laden das Fest emotional auf. Doch um Weihnachten kommt niemand herum, das zeigen ihre Erzählungen. So sehr sich ihre Figuren auch auflehnen, das Fest ignorieren oder umdeuten möchten, sie können sich diesem Tag nicht entziehen. Es sind Weihnachtsgeschichten ohne Weihnachtszauber, Kitsch und „Parfum“, in denen existentielle Fragen aufbrechen und die Ambivalenz des „schön-miteinander-Weihnachtenfeierns“ mit feiner Beobachtungsgabe und subtilem Humor zur Sprache kommt.

Zu diesem adventlichen Vorleseabend laden wir am Montag,10. Dezember um 19.30 Uhr in den Saal unter der Orgel herzlich ein.

im Januar

Else Lasker-Schüler (1869-1945): „Kunst ist Reden mit Gott“

Anlässlich ihres 150. Geburtstages wollen wir uns am Montag, 28. Januar mit dem stark autobiographisch geprägten Werk der Dichterin Else Lasker-Schüler beschäftigen, die Gottfried Benn als „die größte Lyrikerin, die Deutschland je hatte“ bezeichnete. Sie entstammte einem assimilierten, liberalen jüdischen Bürgertum, dessen Konventionen sie bald hinter sich ließ. In ihren Texten schuf sie sich eine eigene Welt, in der Religiosität und biblisches Wort präsent sind.

Herzliche Einladung um 19.30 Uhr in den Saal unter der Orgel!